AUGUST 2019 – Geführte Botschaft zum Thema

„BERUFEN?“

 

Frage an die göttliche Quelle über die Erzengel

Wie kann ich überprüfen, ob ich wirklich schon meiner Berufung folge, ob ich DAS RICHTIGE gefunden habe?

Es ist nicht so einfach zu spüren, zu hören, zu wissen ob DAS, was ich gerade tue das RICHTIGE ist. Manchmal glaube ich, genau DAS gefunden zu haben, dann kommt keine Resonanz von außen, daher ist es vermutlich falsch – oder sollte ich mehr durchhalten. Wie ist das mit dem Flow? Wie spüre ich von Anfang an, dass mein Tun stimmig ist und ich nicht so viele Leerkilometer machen muss?

Frage an die göttliche Quelle über die Erzengel? Was sagt Ihr da dazu?

 

 

 

Erzengel Metatron zur Körperebene!

Auf Wolken gehen, sich leicht wie eine Feder fühlen… ihr habt viele Vergleiche wie sich Berufung auf Körperebene anfühlen kann. Wichtig ist zu verstehen, dass es immer um ausgewogene Balance geht. Balance bedeutet  auf Körperebene dass sich DAS RICHTIGE nicht zu eng und nicht zu weit anfühlen soll – sondern in Ausgewogenheit. Manchmal meint Ihr, Euch zu sehr anstrengen zu müssen um DAS RICHTIGE für Euch zu erkennen. Aber hinter der Anstrengung steht nur der Wunsch nach Weite. Es ist wie eine Wanderung, wenn du lange anstrengend gehen musst, um OBEN kurz das Gefühl von WEITE zu bekommen. Lerne bereits in WEITE zu gehen. Weil ihr das nicht so gut gelernt habt, geht ihr oft lange Wege in Anstrengung, in Überforderung. Das macht Ihr unbewusst absichtlich, weil irgendwann der Punkt erreicht ist, wo ihr nicht mehr könnt, und dann MÜSST ihr nachgeben – und dann ist die Weite da – vielleicht nur kurz aber es ist ein Lichtblick weil ihr dadurch merkt, dass es die Weite gibt. Lernt die Enge loszulassen auch ohne große Umwege und Anstrengung. Dazu braucht es nicht den Umweg der Enge. Es erfordert das ATMEN in die Tiefe und Weite und keine Kurzatmigkeit.

Hilfreicher Edelstein: Bergkristall

Hilfreicher Duft: Jasmin

Hilfreicher Engel: Metatron

 

Erzengel Michael zum Seelischen – zu den Gefühlen!

Du fürchtest dich vor Deiner Berufung. Du hast Angst davor. Wenn sie unausweichlich und klar sichtbar wird, machst du dir Sorgen, dass du gleich agieren müsstest, darum hältst du die die Gefühle vom Leibe. Besser nicht wissen als Angst haben. Die Angst lähmt dich und hindert dich daran zu fühlen, was das RICHTIGE für dich ist. Wenn es sich zeigt, spürst du es eindeutig und brauchst nicht herumhadern. Erfühle es, erkenne es UND warte ab! Genieße das Gefühl, sei dankbar, dass du es fühlen, spüren kannst, wo es für dich hingehen kann. Das zu Fühlen bedeutet noch nicht eilig und ohne Plan darauf loszugehen aber es ist in deinem Inneren erkannt und kann wirken, kann sich entwickeln, kann reifen. Erst jetzt ist der nächste Schritt möglich.

Hilfreicher Edelstein: Tigerauge

Hilfreicher Duft: Lemongrass

Hilfreicher Engel: Michael

 

 

 

Erzengel Uriel zum Thema DENKEN!

Sie ist schon DA! Die Berufung muss nicht gesucht werden. Sie muss nicht erlangt werden. Du musst sie nur „ausgraben“ von all den Dingen, die du darum herum gebaut hast. Dein Kern – ist schon immer Dein Kern – da gibt es nichts Neues zu entdecken. Du hast in Deinem Leben nur so viel darum herum gebaut, dass du ihn nicht mehr sehen kannst. Du hast sich selber verwirrt. Es ist ganz leicht. Stelle dir vor du bist eine Mozartkugel. Der Pistazienkern ist DEIN Kern und all das Nougat, Marzipan und die Schokolade hast du im Laufe deines Lebens drum herum-gewickelt. Jetzt suchst du im Außen immer mehr und hüllst dich immer mehr ein statt es zu lassen und mit den Schokoladebohrungen zu beginnen. DEIN Pistazienkern ist mit der göttlichen Quelle verbunden aber je mehr du nach außen ansammelst, desto schlechter wird der Empfang. Göttliches Licht kommt nicht mehr durch die Schichten. Du musst die Schichten abtragen und dann kommst Du zu Deinem inneren Licht, dass mit dem göttlichen Licht immer schon verbunden war und du erkennst deine Berufung. Du musst nichts im außen suchen, keine Wege gehen sondern nur abtragen und ins Innen schauen – es ist schon alles DA!

Hilfreicher Edelstein: Dolomit

Hilfreicher Duft: Ho-Blatt

Hilfreiche Engel: Uriel

 

Gebet/Anrufung:

Ich bitte die göttliche Quelle über Erzengel Metatron mir meinen Lebensplan zu zeigen. Hilf mir wenn ich ziel- und orientierungslos bin und meinen Weg nicht finden kann. Lasse mich die Heilige Geistin spüren um an allen Kreuzungen meines Lebens das Licht zu sehen. Lasse mich meine Herzenswünsche erkennen, offen sein für Visionen und alle meine Möglichkeiten erkennen.

 

Du kannst auch für Dich persönlich noch eine individuelle Karte ziehen. Die Gültigkeit ist in diesem Fall jeweils der aktuelle Monat und das aktuelle Thema!

 Dieses Thema kannst Du dann inhaltlich berücksichtigen oder auch die entsprechende Edelsteinessenz aus der Serie 33 anwenden KARTE ZIEHEN 

Lichtvolle Erkenntnisse!    Claudia Lämmermeyer

TEL: 0043-650-2000953

FAX: 0043-6272-20630-1

MAIL: post@engelalm.at

oder verwende das Kontaktformular!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Engelalm-Lämmermeyer OG